27.04.12 16:51 Uhr
 143
 

Kanzlerin Angela Merkel besteht auf Fiskalpakt

Kanzlerin Angela Merkel besteht weiter auf den europäischen Fiskalpakt. Unabhängig von den Präsidentschaftswahlen in Frankreich betont Merkel die Unveränderlichkeit des Paktes. Die Bundeskanzlerin erinnerte, dass der Fiskalpakt von 25 Regierungen unterzeichnet worden sei.

Griechenland sowie Portugal, so Merkel, haben den Fiskalpakt bereits ratifiziert. Parlamente in weiteren europäischen Staaten stünden kurz vor diesen Schritt.

Der europäische Fiskalpakt ist von 25 Regierungen unterschrieben worden. Zwei Staaten unternahmen diesen Schritt nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Frankreich, Angela Merkel, Haushalt
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 18:05 Uhr von Volksfreund
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Fiskalpakt: ist der direkte Weg zum europäischen Bundesstaat und zur weiteren Entmündigung der Völker. Scheint ja alle demokratischen Parteien zu freuen, egal ob rot, grün, schwarz oder dunkelbunt. Aber solange wir uns von diesem Geldsystem durch den Fleischwolf drehen lassen, sind wir ohnehin nur Heloten und Zinssklaven.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?