27.04.12 16:33 Uhr
 167
 

Aus Solidarität: Künstler verbrennen ihre Werke vor einem Berliner Kunsthaus

Das Berliner Kunsthaus Tacheles war am Donnerstagabend Ort einer Solidaritätsaktion verschiedener Künstler. Sie brachten eigene Werke mit und verbrannten diese vor dem Gebäude.

Die Aktion starteten die Künstler wegen des italienischen CAM-Museums. Das Museum steckt zur Zeit, ebenso wie das Tacheles, in finanziellen Schwierigkeiten.

Die Künstler hoffen durch die Aktion Aufmerksamkeit zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brand, Museum, Künstler, Werk, Solidarität, Kunsthaus
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?