27.04.12 14:32 Uhr
 855
 

"Privilegienmuschi": Piratenpolitikerin Julia Schramm will polarisieren

Die Piratenpolitikerin Julia Schramm hat zwar kein Amt inne, ist aber dennoch häufig in den Medien vertreten, weil sie gerne einmal polarisiert.

Die 26-Jährige bezeichnet sich selbst als "Politikergattin" oder "Privilegienmuschi". Sie ist die Verlobte des Berliner Abgeordneten Fabio Reinhardt und viele werfen ihr vor, dessen Position für ihr Ego auszunutzen.

Momentan schreibt Schramm an ihrer Doktorarbeit und an einem Buch, das im Herbst erscheinen soll. Das Thema ist noch geheim, sie sagt nur so viel: "Ich habe Zeit. Ich habe Geld."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Medium, Amt, Piratenpartei, Privileg, Polarisation
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 14:49 Uhr von kreuzassdunase
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wow ich hab grad (echt) die quelle gelesen und da wird ein etwas anderes bild (nicht das was man da sieht) von ihr gezeigt, dein artikel wertet sie zu jemanden ab der nichts tut und nur im rampenlicht rumhurt...
Kommentar ansehen
27.04.2012 15:23 Uhr von syndikatM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und sich dann über "sexismus in der partei" wundern.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?