27.04.12 13:34 Uhr
 548
 

Rätselhafter Fall: Konnte sich toter MI6-Agent selber in Tasche einschließen?

Bereits im August 2010 wurde der britische Geheimdienstmitarbeiter Gareth Williams tot in seiner Wohnung gefunden, seine nackte Leiche befand sich zusammengekauert in einer geschlossenen Reisetasche (ShortNews berichtete).

Nun wird der Fall neu aufgerollt und Experten glauben tatsächlich, dass sich der MI6-Mitarbeiter selbst in die Tasche hat einschließen können.

Selbst wenn man dies selber nicht geschafft hätte nachzumachen und es ein Rätsel ist, wie man eine Tasche von innen verschlossen haben könnte, ist es möglich. Bei dem Verfahren geht es darum zu klären, ob es sich um einen Mord oder einen bizarren Sex-Unfall handelt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Agent, Tasche, MI6
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2012 13:30 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor News doppelt. Bitte mit Update erweitern lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?