27.04.12 11:13 Uhr
 216
 

Griechenland: Gehälter in einem Jahr um 25 Prozent gesunken

Nach einer Studie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) sind die Gehälter in der griechischen Privatwirtschaft inflationsbereinigt um mehr als 25 Prozent gesunken. Damit verdienen Arbeitnehmer in Griechenland weniger als die Hälfte der Deutschen Arbeitnehmer.

Im Durchschnitt verdiente ein Beschäftigter der Privatwirtschaft in Griechenland 12.530 Euro netto im Jahr 2011. Im nächsten Jahr wird weiterhin mit einer Rezession gerechnet. So soll das Bruttoinlandsprodukt noch einmal um fünf Prozent sinken.

Am 6. Mai wird in Griechenland ein neues Parlament gewählt. Durch den sinkenden Lebensstandard in der Bevölkerung wird damit gerechnet, dass die regierenden Parteien bei der Wahl abgestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Prozent, Griechenland, Gehalt
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen