27.04.12 08:02 Uhr
 833
 

England: Rassismus-Vorwurf - Paladone verkauft Schwämme, die wie Afro-Amerikaner aussehen

Das englische Unternehmen Paladone hat vor einiger Zeit neue Waschutensilien auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich jedoch nicht um herkömmliche Utensilien, sondern um Schwämme, die wie Afro-Amerikaner aussehen.

Beispielsweise ist Soul-Legende Diana Ross als Schwamm käuflich zu erwerben. Deswegen wurden nun Rassismus-Vorwürfe gegen das Unternehmen laut.

"Was kommt als nächstes? Toilettenbürsten, die genauso aussehen? Sowas gehört sich nicht im 21. Jahrhundert. Das fördert das Klischeedenken", ärgerte sich ein Menschenrechtler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vorwurf, Rassismus, Amerikaner, Schwamm
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 08:11 Uhr von aktiencrack2009
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Geil: ich will auch eine ...
Kommentar ansehen
27.04.2012 08:51 Uhr von ulkibaeri
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Paul Breitner: Gibt es das bei uns dann bald mit dem Aussehen von Paul Breitner?

hrhr
Kommentar ansehen
27.04.2012 08:57 Uhr von vmaxxer
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Oh mann: Früher hat man sowas als das genommen was es ist: Ein Witz.
Kommentar ansehen
27.04.2012 08:59 Uhr von GangstaAlien
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese News bringt euch zum schmunzeln, deswegen beleidigt hier keiner Crushial ne?
Kommentar ansehen
27.04.2012 09:00 Uhr von Jaecko
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott Hauptsache die finden was, wo se über Rassismus meckern können. Und wenn die schwarzen dann ne Bob Ross Figur hernehmen, juckts wieder keinen.
Kommentar ansehen
27.04.2012 10:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geiler shize: *haben muss* :D ich kann da nix rassistisches erkennen, es geht ja nich um den afro-amerikaner an sich, sondern um den afro-look und der is nur ne frisur, die zwar damals als der discofunksoul seinen höhepunkt erlebte tatsächlich hauptsächlich von schwarzen getragen wurde, aber es ist eben trotzdem immer noch nur ne frisur.
Kommentar ansehen
27.04.2012 10:26 Uhr von Neapolitaner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich: eher lächerlich dass mittlerweile Linke mehr über Rassismus reden als Rassisten selbst.

Kann ja sein dass es ich total verblödet bin, aber geht es bei diesen Bürsten zufällig nicht um die Hautfarbe, sondern diese komische Frisur die mal vor einigen Jahrzehnten so beliebt war ?....
Kommentar ansehen
27.04.2012 10:31 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
macht jemand ne sammelbestellung: ich wär dran interessiert ^^
Kommentar ansehen
30.04.2012 14:18 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ulkibaeri: So eine Paul Breitner-Bürste gab es damals schon, wenn ich mich nicht irre.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?