27.04.12 07:06 Uhr
 1.495
 

Düsseldorf: Nacktfoto statt Geldbuße - Polizist vor Gericht (Update)

In Düsseldorf steht ein 53-jähriger Polizist vor Gericht. Er soll einer jungen Frau angeboten haben ihre Geldbuße zu erlassen, wenn sie dem Mann ein Nackfoto gebe. Die Anklage lautet Bestechlichkeit.

Die 25-jährige Frau war angetrunken bei Rot über eine Kreuzung gelaufen. Der angeklagte Polizist beobachtete sie dabei. Statt eines Bußgeldes verlangte er ein Handyfoto ihres nackten Unterleibes. Außerdem soll er die Frau später mehrfach per SMS belästigt haben.

Bei dem Beamten wurden einschlägige Fotos und SMS bei einer Durchsuchung sichergestellt. Die Frau soll jedoch an einer psychischen Störung leiden, sodass der Anwalt des Polizisten ihre Glaubwürdigkeit anzweifelt. Die Staatsanwaltschaft hält aber auch die Version des Polizisten für wenig glaubwürdig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Düsseldorf, Polizist, Nacktfoto, Geldbuße
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 07:06 Uhr von Klopfholz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Rot über die Ampel laufen. Was kostet das in Düsseldorf? Für 10 oder 20 Euro macht sich doch keiner nackig für einen Polizisten.
Kommentar ansehen
27.04.2012 11:19 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch schon vor 10 Tagen da: http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?