26.04.12 22:21 Uhr
 367
 

Göttingen: 34-Jähriger verkauft sehr billig Heizöl, aber liefert nicht

In Göttingen haben mehrere ältere Menschen bei einem 34-jährigen Mann Heizöl zu sehr guten Konditionen bestellt.

Der 34-jährige hatte die Kundendaten von seinem ehemaligen Arbeitgeber. Er wollte gegen Vorkasse das Heizöl liefern.

Nun steht er im Verdacht, die älteren Menschen betrogen zu haben, da bis heute kein Heizöl geliefert worden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Göttingen, Heizöl
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 01:04 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz einfach darauf bestehen, dass er das Heizöl ausliefern muss.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?