26.04.12 19:46 Uhr
 88
 

PepsiCo: Hohe Rohstoffpreise belasten Konzerngewinn

Gestiegene Rohstoffpreise haben den Konzerngewinn von PepsiCo gedrückt. In den ersten drei Monaten 2012 betrug dieser 1,13 Milliarden US-Dollar.

Aufgrund von Preisanpassungen, welche eine Reaktion auf die höheren Rohstoffkosten darstellen, stieg der Konzernumsatz auf 12,43 Milliarden US-Dollar und somit um vier Prozent. Für diesen Jahr insgesamt wird mit einem fünf-prozentigen Gewinnrückgang gerechnet.

Pepsi belegt unter den Lieblingsgetränken der US-Amerikaner derzeit den dritten Platz. Dieses Jahr ist für den Konzern ein Umbruchjahr. So wurde etwa das Marketing umgebaut. Außerdem wurden Tausende Arbeiter freigestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz, Pepsi, Umbruch
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2012 10:39 Uhr von askmike72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar! Konzerngewinn...1,13 Milliarden US-Dollar...Tausende Arbeiter freigestellt...Warum?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?