26.04.12 18:55 Uhr
 193
 

Erneute Razzia gegen die Bandidos - Chapter Aachen verboten

In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind in zahlreichen Städten am heutigen Donnerstagmorgen Räumlichkeiten der Rockergruppe "Bandidos" durchsucht worden. Insgesamt waren 600 Polizisten an der Durchsuchungsaktion beteiligt.

In Nordrhein-Westfalen wurde so auch ein Verbot des Chapters "Aachen" durchgesetzt. Dazu zählen auch fünf Unterstützer-Gruppen. Der Innenminister des Bundeslandes, Ralf Jäger, sagte, dass man die "Bandidos" schon länger im Visier gehabt hätte und den Fahndungsdruck stetig erhöhte.

Den Mitgliedern des Chapters wurde verboten im Verein aktiv zu bleiben. Außerdem wurde verboten, die Vereinssymbole, zum Beispiel auf der Kutte, in der Öffentlichkeit zu zeigen. "Das trifft die Clubmitglieder besonders hart", so Innenminister Jäger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Aachen, Razzia, Gang, Bandidos
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 18:55 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Momentan passiert in Sachen Bandidos und Chapter-Schließungen recht viel. Die Behörden scheinen jetzt doch durchzugreifen.
Kommentar ansehen
27.04.2012 11:17 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wird auch: Zeit das da mal was passiert... Clubs die primär eher als Basis für eine Kriminelle Vereinigung dienen gehören geschlossen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?