26.04.12 14:22 Uhr
 247
 

China: Bären wegen traditioneller Gallenmedizin mit Drogen vollgepumpt

Bären sind in China äußerst begehrt, denn ihr Gallensaft wird für die traditionelle Medizin verwendet.

Die Tiere erleiden dabei Höllenqualen, denn den Bären wird am lebendigen Leib Gallensaft abgelassen. Dazu werden sie mit Drogen vollgepumpt.

Tierschützer sind über diese Praxis empört, denn das begehrte "flüssige Gold" kann schon lange künstlich hergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Droge, Medizin, Bär, Tradition, Gallenblase
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 17:25 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte einfach mit der gleichen Procedur den Tierquälern auch Gallensaft abpumpen, um zu erforschen, ob menschlicher Gallensaft genauso wirksam ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?