26.04.12 13:18 Uhr
 654
 

Universität Jena: Deutsche Tolkien-Gesellschaft trifft sich zu Symposium

Die Fans des britischen Fantasy-Autors J.R.R. Tolkien warten schon sehnsüchtig auf die Verfilmung seines Buches "Der Hobbit", aber auch die Wissenschaft beschäftigt sich immer noch mit dem Schriftsteller.

An der Universität Jena trifft sich vom 27. bis 29. April 2012 die Deutsche Tolkien-Gesellschaft und diskutiert den aktuellen Forschungsstand zu dem Autor.

"Fantasy zu schreiben schien lange Zeit nur zwei Möglichkeiten zu bieten: Entweder in der von Tolkien etablierten Tradition zu schreiben oder gegen diese", so Professor Thomas Honegger zur enormen Bedeutung Tolkiens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gesellschaft, Konferenz, J.R.R. Tolkien, Symposium, Universität Jena
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?