26.04.12 12:54 Uhr
 354
 

Los Angeles: Flughafenmitarbeiter schleusten kiloweise Drogen durch Scanner

Fluggäste haben großen Respekt vor der US-Heimatschutzbehörde, die äußerst streng kontrolliert, um eine mögliche Terrorismusgefahr abzuwenden.

Beim Thema Drogenschmuggel scheinen es die Mitarbeiter am Flughafen in Los Angeles jedoch nicht so ernst zu nehmen, denn dort duldete man offenbar großzügig Drogenschmuggel.

Kiloweise wurden die Drogen durch den Scanner geschleust und die Beamten erhielten dafür Schmiergeld. Damit hätten sie "Gier über die Sicherheitsbedürfnisse der Nation" gestellt, so die Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Los Angeles, Los, Scanner, Drogenschmuggel
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert
Los Angeles: Das sind die neuesten Spiele von der Games-Messe E3
Los Angeles projiziert ein Bat-Signal zu Ehren von verstorbenem Adam West

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert
Los Angeles: Das sind die neuesten Spiele von der Games-Messe E3
Los Angeles projiziert ein Bat-Signal zu Ehren von verstorbenem Adam West


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?