26.04.12 12:54 Uhr
 351
 

Los Angeles: Flughafenmitarbeiter schleusten kiloweise Drogen durch Scanner

Fluggäste haben großen Respekt vor der US-Heimatschutzbehörde, die äußerst streng kontrolliert, um eine mögliche Terrorismusgefahr abzuwenden.

Beim Thema Drogenschmuggel scheinen es die Mitarbeiter am Flughafen in Los Angeles jedoch nicht so ernst zu nehmen, denn dort duldete man offenbar großzügig Drogenschmuggel.

Kiloweise wurden die Drogen durch den Scanner geschleust und die Beamten erhielten dafür Schmiergeld. Damit hätten sie "Gier über die Sicherheitsbedürfnisse der Nation" gestellt, so die Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Los Angeles, Los, Scanner, Drogenschmuggel
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben