26.04.12 12:48 Uhr
 613
 

Hulk Hogan will seine Sexbilder aus dem Internet entfernt haben

Hulk Hogan ist angeblich ausgeflippt, als nun Screenshots seines angeblichen Sextapes im Internet auftauchten.

Er beschloss, rechtliche Schritte gegen die Website "thedirty.com" einzuleiten. Sein Anwalt forderte die Betreiber auf, die Bilder zu entfernen.

Die Schwarz-weiß-Bilder zeigen angeblich einen nackten Hulk Hogan und eine bisher unidentifizierte Frau. Nik Richie, Redakteur der Seite, hat bisher nichts unternommen, die Bilder zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Klage, Nacktfoto, Hulk Hogan, Sextape
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix zeigt Doku über Sex-Tape-Skandal von Wrestler Hulk Hogan
Prozess: Webportal Gawker muss wegen Hulk-Hogan-Sextape Insolvenz anmelden
Urteil gefällt: Veröffentlichtes Sexvideo bringt Hulk Hogan 115 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 13:20 Uhr von bossbaer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist man einmal im Internet, gibt es kein entkommen mehr... Tut mir leid Herr Hogan!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix zeigt Doku über Sex-Tape-Skandal von Wrestler Hulk Hogan
Prozess: Webportal Gawker muss wegen Hulk-Hogan-Sextape Insolvenz anmelden
Urteil gefällt: Veröffentlichtes Sexvideo bringt Hulk Hogan 115 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?