26.04.12 12:16 Uhr
 3.493
 

Brain-Freeze: Forscher finden heraus, warum Eisessen manchmal Kopfweh verursacht

Fast jeder Eiscreme-Liebhaber kennt diesen Schmerz, den man vom Essen der kalten Speise bekommen kann.

Forscher versuchen seit Langem diesen mysteriösen Brain-Freeze - also das "Einfrieren des Gehirns" zu erklären.

Nun ist dies gelungen: "Bei Kältekopfschmerzen fließt ungewöhnlich viel Blut ins Gehirn, das erhöht den Druck im Denkorgan", so die kalifornischen Forscher.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Kopf, Eis, Hirnforschung, Freeze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 12:33 Uhr von Seravan
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich kenn den Grund auch ohne news: Weil diejenigen die an Brainfreeze leiden, einfach den Hals net voll genug bekommen!
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:46 Uhr von Jaecko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht wirklich ernst gemeint, dass das _JETZT_ als "News" verkauft wird?

Das wurde bereits 2006 genau so in Wikipedia hinterlegt.
"Malcolm mittendrin" behandelt dieses Phänomen ebenfalls in einer Folge (dürfte um 2003 gewesen sein).
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:50 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das erinnert mich an: slush pippie, autsch hat das weh getan, jedesmal aufs neue
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:51 Uhr von McClear
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, Jaecko, jetzt weißt Du, was die Forscher den ganzen Tag gemacht haben. Nämlich "Malcolm" gucken und im Internet surfen. Nicht zu vergessen, Eisessen.
Kommentar ansehen
26.04.2012 14:01 Uhr von vorhaengeschloss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2012 14:59 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tatsächlich: könnte man glatt vermuten das mit einem blutdruck-abfall ein allgemeines "unwohlbefinden" einher gehen könnte
aber das ist alles nur spekulation
LOL!
Kommentar ansehen
26.04.2012 16:04 Uhr von maxklarheit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.04.2012 00:15 Uhr von Blackd3vil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die komplette News steht im Titel...

[ nachträglich editiert von Blackd3vil ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?