26.04.12 11:23 Uhr
 418
 

Bundesfamilienministerium: Mindestlohn kommt spätestens 2013

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen will weiterhin eine deutschlandweit verbindliche Mindestentlohnung einführen. Ungeachtet des Widerstands von der FDP hat die Ministerin vor, diesen bis zum Jahr 2013 einzuführen.

Noch in dieser Legislaturperiode soll es eine entsprechende Lösung geben. Von der Leyen will nun die FDP vom Mindestlohn überzeugen. Die Union will mithilfe von Vertretern der Arbeitgeber sowie der Arbeitnehmer eine Kommission zur Mindestlohnfestsetzung einrichten.

Unterdessen stößt der Vorstoß der Union auch bei Gewerkschaften auf Kritik. Frank Bsirske, Chef der Gewerkschaft ver.di, bezeichnete die geplante Kommission als "Bürokratie-Monster".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einführung, Mindestlohn, Ursula von der Leyen, Familienminister
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 11:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lassen wir uns mal Positiv von ihr überraschen...


















...nicht
Kommentar ansehen
26.04.2012 11:35 Uhr von wrigley
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Spätestens 2013 ist klar. Was war 2013 nochmal? - Genau, die Wahlen. Spätestens danach ist das Thema wieder vergessen.

[ nachträglich editiert von wrigley ]
Kommentar ansehen
26.04.2012 11:39 Uhr von leerpe
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@wrigley: Wie recht du doch hast.
Kommentar ansehen
26.04.2012 11:50 Uhr von Meister89
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
selbst wenn: ein Mindestlohn eingeführt werden würde, wird diese Kommison wahrscheinlich mit Lebenshaltungskosten aus dem jahr 1950, wo ein Laib Brot noch 25 Pfennig und der Liter Benzin 45 Pfennig gekostet hat, rechnen und Herrausfinden das ein Mindestlohn von 5€ die Stunde mehr als reicht um im Wohlstand zu leben.
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:27 Uhr von sicness66
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Verarsche hoch 10: Milliardenhilfen für Europa werden in einer Woche beschlossen, aber ein Mindestlohn hat noch mindestens ein Jahr zu warten...Hauptsache man hat ein paar tausend Stimmen der SPD abgegraben.
Kommentar ansehen
26.04.2012 21:47 Uhr von Mordo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar Godot wird früher kommen als der Mindestlohn. Selbst wenn er mit der Deutschen Bahn fährt.

SCNR

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?