26.04.12 11:03 Uhr
 352
 

Wien: Vom Kriminalfall zum historischen Fall - Knochen stammen von 1809

Bei Bauarbeiten in einem Keller in dem Wiener Stadtteil Hietzing stießen die Bauarbeiter auf Knochenteile.

Zunächst beschäftigte sich die Wiener Polizei mit dem Fall, doch schnell wurde klar, dass hier kein Verbrechen geschah. Obwohl das Alter der Knochen noch nicht feststeht, ist man sich sicher, dass diese von dem sogenannten "Sachsenfriedhof" stammen.

1809 fand hier die Schlacht gegen Napoleon statt und 800 bis 900 sächsische Soldaten wurden hier bestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fall, Wien, Knochen, Kriminalfall
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?