26.04.12 10:50 Uhr
 103
 

Hallein: Bedeutende Bronzekanne aus Keltenzeit wird nun ausgestellt

In Hallein, in Österreich, wurde 1932 eine Bronzekanne aus der Zeit der Kelten entdeckt. Sie ist der bisher bedeutendste Keltenfund.

Bisher wurde die 2.500 Jahre alte Kanne im Salzburger Museum ausgestellt und nun nach 80 Jahre kehrt sie an ihren Fundort zurück.

Die Kanne ist einen halben Meter hoch und fasst 3,8 Liter. Man fand sie als Grabbeigabe eines hochrangigen Keltenfürsten. Das Meisterwerk der keltischen Handwerkskunst ist jetzt im Halleiner Keltenmuseum zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Kelten, Kanne
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN