26.04.12 10:31 Uhr
 224
 

ADAC zieht Bilanz: Bislang keine Schäden durch Tanken von E10 bekannt (Update)

Rund ein Jahr ist der immer noch umstrittene Kraftstoff E10 nun an den Tankstellen erhältlich. Jetzt hat der ADAC zum immer noch von den Autofahrern gemiedenen Kraftstoff Bilanz gezogen.

So wurde dem Autoklub in den zurückliegenden zwölf Monaten, seit der Einführung von E10, kein einziger Schadensfall durch den neuen Sprit bekannt. Weiter berichtet der Klub, dass rund drei Millionen Autofahrer regelmäßig E10 tanken.

Das verwundert, denn fast alle Motoren würden den Kraftstoff vertragen. Der Anteil von E10 am gesamten Kraftstoffabsatz beträgt laut ADAC rund 13 Prozent.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Bilanz, E10, Tanken
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 11:34 Uhr von thatstheway
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt rudert sogar der ADAC: vor den Lobbyisten zurück.
Vor einem Jahr waren die noch ganz anderer Meinung.
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:01 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@thatstheway: Vielleicht ist es auch die Wahrheit und keine hypermegabösenalarmstuferotalphabetagammaomega Lobbyisten.
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:24 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: Das glaubst du wirklich das der Durchschnittsbürger deswegen kein E10 tankt? Und nicht weil er es nicht kennt und dauernd irgendwer von Schäden spricht?
Kommentar ansehen
07.05.2012 22:28 Uhr von Artim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So unbedenklich: wie eine Energiesparlampe. An die Umwelt denkt mal wieder niemand.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?