26.04.12 06:58 Uhr
 1.092
 

"Super E10" nach wie vor wenig akzeptiert - VDA und ADAC preisen E10 aber an

Seit nunmehr einem Jahr kann man an den deutschen Tankstellen den Kraftstoff "Super E10" tanken. Jedoch scheuen noch immer viele Autofahrer den Einsatz des Kraftstoffes bei ihrem Auto.

ADAC-Präsident Peter Meyer sagte: "Uns ist bis heute kein Fall eines technischen Schadens gemeldet worden". Derzeit tanken laut dem Verband der Automobilindustrie lediglich drei Millionen Autos Super E10. Die Tendenz sei aber leicht steigend.

"Wenn alle Benziner-Pkw, die E10 vertragen, auch mit diesem Biokraftstoff betankt werden würden, könnten in Deutschland jährlich über zwei Millionen Tonnen CO2 eingespart werden", so VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: ADAC, E10, Tank, Akzeptanz, VDA
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 06:58 Uhr von Borgir
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde es, hätte ich einen Benziner nicht tanken. Die Verunsicherung der Leute, auch mein, ist in der Sache denke ich einfach zu hoch.
Kommentar ansehen
26.04.2012 07:35 Uhr von Stigma_Bln
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Andere Leute hungern auf der Welt und wir verbraten die Flächen für Sprit. Das ist einfach nur dumm! Wenn der Staat mehr Subventionen springen lassen würde für Hybriden und eFahrzeuge, dann würde man auch weniger CO² sparen, vorrausgesetzt man fängt nicht an zu rechnen, wieviel CO² verschleudert wird bei der Herstellung von Akkus. Egal wo man CO² einspart, auf der anderen Seite wird es sowieso verschleudert! Aber dann kann man sagen. In Deutschland haben wir weniger CO² Ausstoß. Was die AkkuHersteller in Asien in die Luft ballern ist uns ja egal...irgendwie alles irreführend...
Ich fahre ja nun den bösen Diesel mit den bösen bösen Feinpartikeln, aber würde ich ein Benziner fahren, dann würde ich dennoch kein E10 tanken. Ich hab gerade nen Leihwagen, der definitiv E10 vertragen würde, dennoch hab ich die Auflage kein E10 zu tanken...was soll man nun dazu sagen.

[ nachträglich editiert von Stigma_Bln ]
Kommentar ansehen
26.04.2012 07:53 Uhr von NolanDaneworth
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Genau: Die Armut in der Welt nimmt immer mehr zu und viele müssen hungern. Aber Hauptsache wir verwerten das Essbare und verschleudern es für den Tank. Und durch die so entstehenden Monokulturen freut sich auch die Erde. Fahrzeuge vertragen das Zeug auch nicht, das wurde schon nachgewiesen. Also kann es nicht sein, dass der ADAC keinen Schadensfall kennt. Ich kenne einige. Die CO²-Produktion wird dadurch auch nicht geringer. Mag ja sein, dass in Deutschland eventuell weniger in die Luft geblasen wird, aber das ist ja nicht lokal beschränkt, sondern betrifft den ganzen Planeten. Außerdem befinden wir uns eh in einer Eiszeit. Da ist es also auch natürlich, dass die Temperaturen steigen und die Pole schmelzen. Mal abgesehen davon stimmen die Werte für E10 und E5, also den "normalen" Super sowieso nicht: E10 müsste eigentlich E14 heißen, und E5 E8. Das ist alles erstunken und erlogen, aber Hauptsache, es gibt wieder neue Einnahmequellen, um den Bürgern Geld aus der Tasche zu ziehen. Macht ja nichts, die Politiker, die die großen Sprittfresser fahren bzw. fahren lassen, brauchen ja nichts zu bezahlen. Das wird ja alles über Steuergelder finanziert. Aber immerhin wird so die Autoindustrie angekurbelt: mehr geht kaputt, also muss auch mehr repariert werden und mehr Ersatzteile müssen hergestellt werden. Ich persönlich tanke keinen E10 und das werde ich auch nie. Als Alternative zu den zunehmend schwinden Rohstoffen wie Öl bin ich für Brennstoffzellen. Allerdings müsste dafür erst noch einiges an Geld in die Forschung und Entwicklung fließen. Aber die Umwelt wird danken.
Kommentar ansehen
26.04.2012 08:09 Uhr von Xerves
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
In Südamerika fahren die autos mit fast 100% biospit ohne probleme

wieso sollte da E10 welche machen ?
Kommentar ansehen
26.04.2012 08:27 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Argument der verlorenen Anbauflächen:
Wer im Einzelhandel arbeitet, der weiß, wieviele Lebensmittel einfach weggeschmissen werden, nur weil sie nicht verkauft werden. 20 Millionen Tonnen jährlich. Wer einmal erlebt hat, wie ein ganzer Container mit frischen Lebensmitteln einfach weggeschmissen wird, oder wie daraus Brennstoff gemacht wird, da wird einem schlecht. Ich tanke selbst kein E10, weil ich es für stupide Plörre und Abzocke halte (eigentlich sollte der Preisunterschied zu E5 ganze 5 Cent betragen, weils ja staatlich subventioniert wird, dennoch gibt es bei uns in der Region nur einen Unterschied von 3 Cent).
Kommentar ansehen
26.04.2012 08:29 Uhr von uhrknall
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mir egal ob meine Karre E10 verträgt oder nicht, oder ob er genauso effizient wäre wie Normal-Super (was er aber nicht ist).

Ich unterstütze nicht den Hunger, weil die Anbauflächen nur noch für den Export benutzt werden, und die Regendwald-Rodungen für noch mehr Anbaufläche. Das wird in die CO2-Bilanz natürlich nicht mitberechnet.
Da zahle ich lieber 4 Cent pro Liter mehr.
Kommentar ansehen
26.04.2012 08:42 Uhr von CERE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Preis-"Ersparnis" wird von DEFINITIV aufgefressen! Neben den üblen Waldrodungen und Nahrungsverrteuerung in der 3. Welt gibt es einen weiteren Contra-Punkt:

Auch die modernsten Benziner haben wegen der geringeren Brennleistung des E10s einen Mehrverbrauch/Leistungsverlust von MINDESTENS 2%!!
Das geht hin bis zu 4,5% laut diversen Großmessungen in meinem Betrieb (120 Benzin-Fahrzeuge, Schnitt war 3,4% Mehrverbrauch) und Bestätigungen durch Zeitschriften und Benzinportalen.
Legt man dies zu Grunde hat man selbst auf der wirtschaftlichen Seite rein gar nichts von E10. Die 4-5 Cent Ersparnis an der Tanksäule werden fast immer vom Mehrverbrauch aufgefressen. Die meisten Autofahrer (mit KFZs mit nicht optimal abgestimmten Motoren), zahlen am Ende je Liter sogar noch 2 Cent drauf.
...Das nur für die Leute, die an der Säule doch mal dran denken, die 4-5 Cent je Liter zu "sparen". Lasst es einfach sein!!!

[ nachträglich editiert von CERE ]
Kommentar ansehen
26.04.2012 08:46 Uhr von Djerun
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Xerves: E85 ist grundverschieden von der E10plörre hier in europa
Kommentar ansehen
26.04.2012 09:24 Uhr von NGC4755
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
E10 ist eine Umweltlüge! Wer das tankt trägt dazu bei das die Orang Utans und viele andere Tiere aussterben werden weil hier Lebensraum für die Spritproduktion geopfert wird.
Leider ist der Gesetzgeber nur auf Quoten aus und hat nicht die geringste Ahnung welchen Schaden er damit anrichtet.
Kommentar ansehen
26.04.2012 11:31 Uhr von Baio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn die sollten erstmal die Schifffahrt CO2 freundlicher machen, dort wird nämlich das Schweröl betankt was beim Rest übrig bleibt. Die Schifffahrt ist der grösste CO2 sünder, nicht die privat PKWs .. alles abzocke -.-

Edit: @E85

Du kannst das nicht vergleichen, in Brasilien sind die Motoren anders Konzepiert als bei uns, das wäre ungefähr so als würdest du Diesel in nen Benziner kippen ;-)

[ nachträglich editiert von Baio ]
Kommentar ansehen
26.04.2012 12:04 Uhr von Der_Ultimative
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein E10: Bei mir kommt kein E10 ins Auto! Grund: Ersparnis ca. 3 Cent pro Liter aber 10% mehr Verbrauch. Da zu kommt das E10 Akressiver ist und den Dichtungen schaden "kann".

ein Hoch auf Autogas (LPG)

[ nachträglich editiert von Der_Ultimative ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?