26.04.12 06:57 Uhr
 1.695
 

"Atemberaubende" Kunst: Vergammelte Speisen zu Außerirdischen umfunktioniert

Ein Künstler hat nun aus vergammelten Früchten und vergammeltem Gemüse Landschaften und Gegenstände erstellt. Dazu ließ er die Früchte und das Gemüse rund zwei Monate unter freiem Himmel herumstehen, bis sie vergammelten.

Anschließend stellte er sie als Science-Fiction-Kunstwerke wie eine Atombombe, ein außerirdisches Pelz-Wesen, einen implodierenden Kürbis oder wertvoll aussehende Edelsteine dar.

Die Aufnahmen erstellte er mithilfe von Makro-Fotografie. Durch die atemberaubenden Nahaufnahmen sieht es teilweise so aus, als ob die Kunstwerke lebendig seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Kunst, Gemüse, Speise, Außerirdischer
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 09:26 Uhr von NGC4755
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ist das Foto: ein Abbild von Dir?
Kommentar ansehen
26.04.2012 10:29 Uhr von akr6
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Außerirdische: Crushial, dein Englisch, oder das was du daraus machst ist Außerirdisch, sonst nix.
Kommentar ansehen
27.04.2012 08:44 Uhr von aquilax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die fangemeinde: hallo, willkommen!

die fangemeinde der kindischen "trottelklicks"
trifft sich wieder und huldigt ihrem schreiber.

gute news, aber leider immer wieder trottelklick-mitläufer dabei, die ums verrecken kommentieren müssen.

[ nachträglich editiert von aquilax ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?