25.04.12 23:27 Uhr
 879
 

Iserlohn: 19-Jähriger begeht in der Jugendhaftanstalt Iserlohn Selbstmord

Ein 19-Jähriger und ein 18-Jähriger hatten in der letzten Woche eine 72-jährige Seniorin beraubt und zu Boden gestoßen. Dafür kamen sie in Untersuchungshaft.

Der 19-Jährige wurde am Montag tot in seiner Zelle gefunden, teilte das Justizministerium mit.

Die genauen Umstände des Suizids sind noch völlig unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat die Untersuchungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Selbstmord, Suizid, Iserlohn
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 04:17 Uhr von iarutruk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ach wie schrecklich. Man kann ihn wegen der Umstände noch nicht einmal befragen, da er tot ist.
Kommentar ansehen
26.04.2012 05:11 Uhr von zensus1999
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
moment: einer fehlt da aber noch
Kommentar ansehen
26.04.2012 06:09 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN