25.04.12 23:27 Uhr
 881
 

Iserlohn: 19-Jähriger begeht in der Jugendhaftanstalt Iserlohn Selbstmord

Ein 19-Jähriger und ein 18-Jähriger hatten in der letzten Woche eine 72-jährige Seniorin beraubt und zu Boden gestoßen. Dafür kamen sie in Untersuchungshaft.

Der 19-Jährige wurde am Montag tot in seiner Zelle gefunden, teilte das Justizministerium mit.

Die genauen Umstände des Suizids sind noch völlig unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat die Untersuchungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Selbstmord, Suizid, Iserlohn
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam
Hamburg: Museumsbetreiber hilft Flüchtlingen und deutschen Armen und erntet Hass
Regensburg: Verbrennung menschlicher Überreste in Krematorium - Ermittlungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2012 04:17 Uhr von iarutruk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ach wie schrecklich. Man kann ihn wegen der Umstände noch nicht einmal befragen, da er tot ist.
Kommentar ansehen
26.04.2012 05:11 Uhr von zensus1999
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
moment: einer fehlt da aber noch
Kommentar ansehen
26.04.2012 06:09 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die hätten doch eh nur Bewährungsstrafen bekommen in dem alter.
Kommentar ansehen
26.04.2012 06:16 Uhr von zensus1999
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Yoshi_87: stimmt deswegen bin ich der Meinung das er das richtig gemacht hat

der andere bitte wie oben schon genannt hinterher

denn das sind (waren)bis auf einer noch der Leider noch unnter uns verweilt feige drecksäcke
sich an einer alten Frau auszulassen die sich leider altersbedingt nicht so wehren kann
warum machen die das denn nicht bei einem ich sage ma Schwergewichts Boxer da haben die keine klicker in der hose.......
dem andern vogel der leider in der HAFT noch lebt hätte ich ja gegönnt das er bei seiner Tat gestützt wäre und sein dasein bis zum Lebendsende im Rollstuhl verbringen kann

[ nachträglich editiert von zensus1999 ]
Kommentar ansehen
26.04.2012 09:12 Uhr von Edelbert88
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Problem gelöst.
Kommentar ansehen
26.04.2012 10:46 Uhr von Sorriso
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Pfui Spinne! Was seid ihr wiederlich!
Da kommt mir doch fast das Frühstück wieder hoch.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?