25.04.12 21:50 Uhr
 179
 

Frankreich: 45 Millionen Euro staatliche Hilfen für Videospielbranche

Die EU-Kommission hat Frankreich die Erlaubnis erteilt, die Videospielbranche jährlich mit staatlichen Mitteln in Höhe von 45 Millionen Euro zu subventionieren.

Allerdings müssen die Videospiele bestimmte Kriterien erfüllen. Das Spiel muss einen kulturellen Inhalt haben, sowie qualitativ hochwertig und originell sein.

Zudem sollen die Subventionen dazu genutzt werden, Spiele für berühmte französische Comic-Verfilmungen zu entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haggart
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Frankreich, Mittel, Branche, Subvention
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt
Spektakulärer Raubüberfall auf Filiale eines Luxus-Juweliers in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?