25.04.12 21:50 Uhr
 182
 

Frankreich: 45 Millionen Euro staatliche Hilfen für Videospielbranche

Die EU-Kommission hat Frankreich die Erlaubnis erteilt, die Videospielbranche jährlich mit staatlichen Mitteln in Höhe von 45 Millionen Euro zu subventionieren.

Allerdings müssen die Videospiele bestimmte Kriterien erfüllen. Das Spiel muss einen kulturellen Inhalt haben, sowie qualitativ hochwertig und originell sein.

Zudem sollen die Subventionen dazu genutzt werden, Spiele für berühmte französische Comic-Verfilmungen zu entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haggart
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Frankreich, Mittel, Branche, Subvention
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel kritisiert Türkei: Regierung missbraucht Interpol
Erdogan greift Sigmar Gabriel persönlich an: "Wie alt sind Sie eigentlich?"
Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Phishing-Opfer sind selbst schuld und erhalten keine Entschädigung
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Barlecona: Behörden geben Namen des flüchtigen Terror-Fahrers bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?