25.04.12 19:23 Uhr
 898
 

Hamburg: Aus einem Opel-Autohaus soll ein riesiger Puff werden

Im Hamburger Stadtteil Neugraben soll in dem Opel-Autohaus "Rubbert" demnächst ein großer Puff entstehen. Autohaus-Chef Thorsten Rubbert will sich einen neuen Standort suchen und plant die Vermietung seiner Immobilie an einen Rewe-Markt.

Doch aus dem Rotlichtmilieu kommen ebenfalls Interessenten und möchten in dem großen Gebäude einen Puff errichten. Die Anwohner stören die Pläne nicht. Ein Bordell sei schließlich leiser als ein großer Supermarkt.

"Ein Bordell macht mir keine Sorgen, das ist auf alle Fälle ruhiger als ein großer Rewe-Markt", sagte der Sprecher einer Anwohnerinitiative Sven Jürgens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Opel, Puff, Anwohner, Autohaus
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen