25.04.12 18:56 Uhr
 256
 

Atlantic Cruiser hat keine Waffen transportiert (Update)

Der deutsche Frachter Atlantic Cruiser hat nach offiziellen Angaben keine Waffen für Syrien an Bord. Das Schiff kann am Donnerstag seine Reise fortsetzen. Eine Gruppe syrischer Oppositioneller hatte in einer e-Mail behauptet, das Schiff hätte Waffen aus dem Iran für Syrien geladen.

Tatsächlich standen auf den Ladepapieren Teile für ein konventionelles Kraftwerk eines Herstellers aus Indien. Daneben befand sich Material zur Herstellung von Feuerwerkskörpern an Bord. Diese Ladung war für Montenegro bestimmt.

Die Atlantic Cruiser hatte auch Ladung für die Türkei transportiert und war im Hafen von Iskenderun von Zollfahndern durchsucht worden (ShortNews berichtete).


WebReporter: vintage
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Zoll, Waffenhandel, Cruiser, Frachtschiff
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 19:36 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Gruppe syrischer Oppositioneller alles klar.

Das sind doch diejenigen, denen die Presse die dümmste Märchen abkauft ohne selber zu recherieren und die selber an den Massen-Morden in Syrien beteiligt sind.

[ nachträglich editiert von Lordkacke-WOB ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?