25.04.12 17:58 Uhr
 1.758
 

USA: Hobby-Paläontologe entdeckt fossile Überreste eines riesigen Seemonsters

Ein Hobby-Paläontologe fand nun in Cincinnati, USA, die Überreste eines mysteriösen Seemonsters, das sogar den Wissenschaftlern Rätsel aufgibt. Vor 450 Millionen Jahren war die Region von Wasser bedeckt. Bisher wurde kein ähnlicher Fund gemacht.

Das versteinerte Fossil besitzt eine elliptische Form und mehrere sieben Meter lange und lappenartige Arme. Als alle gefundenen Teile zusammen gelegt waren, war es 3,5 Meter breit und 6,5 Meter lang. Die Kreatur erhielt den vorläufigen Namen "Godzillus".

"Es ist definitiv eine neue Entdeckung und wir sind sicher, dass es biologisch ist. Auch wenn wir momentan nicht wissen, was es ist.", so David L. Meyer von der University of Cincinnati. Die Wissenschaftler sind ratlos und hoffen auf Anregungen von anderen Paläontologen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Hobby, Überreste, Paläontologe
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen