25.04.12 12:06 Uhr
 487
 

Facebook-Studie: Sexuell produktiv wirkende Freunde erhöhen eigene Beliebtheit

Laut einer niederländischen Studie kann man anhand seiner Facebook-Freunde die eigene Beliebtheit massiv steuern und steigern.

Demnach sind User beliebter, die gesunde, glückliche und sexuell produktiv erscheinende Kontakte auf dem Sozialen Netzwerk haben.

Laut den Forschern kann man die Evolutionsregel auch auf Facebook übertragen. "Der Eindruck von den Freunden auf Facebook beeinflusst eindeutig den Eindruck, den andere von einem Profilinhaber haben", so das Fazit der Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, Facebook, Beliebtheit, Freunde
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 18:24 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder so eine künstlich dahergeredete Selektion.

Studie ist für den Abfalleimer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?