25.04.12 12:06 Uhr
 494
 

Facebook-Studie: Sexuell produktiv wirkende Freunde erhöhen eigene Beliebtheit

Laut einer niederländischen Studie kann man anhand seiner Facebook-Freunde die eigene Beliebtheit massiv steuern und steigern.

Demnach sind User beliebter, die gesunde, glückliche und sexuell produktiv erscheinende Kontakte auf dem Sozialen Netzwerk haben.

Laut den Forschern kann man die Evolutionsregel auch auf Facebook übertragen. "Der Eindruck von den Freunden auf Facebook beeinflusst eindeutig den Eindruck, den andere von einem Profilinhaber haben", so das Fazit der Studie.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, Facebook, Beliebtheit, Freunde
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 18:24 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder so eine künstlich dahergeredete Selektion.

Studie ist für den Abfalleimer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?