25.04.12 11:57 Uhr
 382
 

Zu arm zum Sterben: Sozialbestattungen nehmen immer mehr zu

In Deutschland können viele Verwandte die hohen Bestattungskosten für ihre verstorbenen Angehörige nicht mehr bezahlen.

Deswegen steigt die Anzahl der Sozialbestattungen auch immer mehr an. Im Jahr 2010 übernahmen örtliche Träger die Kosten für 23.000 Menschen, so viele waren es noch nie.

Der Theologe Oliver Wirthmann spricht hier bereits von einer "Prekarisierung der Bestattungssituation in Deutschland".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sterben, Verwandte, Bestattung, Sozial
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 17:21 Uhr von 1234321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Do ist your self: Man buddelt sich ein Loch
stellt sich am Rand
Pistole an die Schläfe, drückt ab,
und fällt ins Loch.

Dann brauch nur noch der BetonMischer kurz draufhalten, fertig.
Kommentar ansehen
25.04.2012 19:25 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321: geht das wirklich so einfach? Mach ma vor...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?