25.04.12 11:57 Uhr
 372
 

Zu arm zum Sterben: Sozialbestattungen nehmen immer mehr zu

In Deutschland können viele Verwandte die hohen Bestattungskosten für ihre verstorbenen Angehörige nicht mehr bezahlen.

Deswegen steigt die Anzahl der Sozialbestattungen auch immer mehr an. Im Jahr 2010 übernahmen örtliche Träger die Kosten für 23.000 Menschen, so viele waren es noch nie.

Der Theologe Oliver Wirthmann spricht hier bereits von einer "Prekarisierung der Bestattungssituation in Deutschland".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sterben, Verwandte, Bestattung, Sozial
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 17:21 Uhr von 1234321