25.04.12 10:00 Uhr
 4.810
 

Die gefährliche Asiatische Tigermücke ist in Europa immer häufiger anzutreffen

Laut einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern aus Großbritannien sowie aus Belgien, breitet sich die gefährliche Asiatische Tigermücke auf dem europäischen Kontinent immer weiter aus.

Bereits zwischen 1990 und 2009 hat das wärmer werdende Klima das Einwandern der Mücke in Frankreich, Italien, und den Benelux-Ländern erleichtert. Auch Teile Deutschlands waren davon betroffen (ShortNews berichtete).

Doch die Forscher stellten nun fest, dass die Asiatische Tigermücke sich in Italien dauerhaft festgesetzt hat. Die Mücke gilt als sehr gefährlich, da sie Krankheiten wie das Dengue- oder Chikungunya-Fieber übertragen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Krankheit, Klima, Mücke, Klimaerwärmung
Quelle: wissen.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 10:25 Uhr von ahjasoso
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
naja: Die Direktorin des Instituts für Tropenmedizin sieht für die Menschen in Deutschland aber keinen Grund zur Sorge. «Die Mücke alleine machen es ja nicht. Sie brauchen immer eine Infektionsquelle», Stark gefährdet sei Deutschland momentan ohnehin nicht. «Das kann man sich zukünftig sicher mal vorstellen, aber momentan gibt es keine akute Gefahr.»

Soviel zu.."gefährlich"
Kommentar ansehen
25.04.2012 11:26 Uhr von thatstheway
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
soso: glaubst du wirklich das die die die wahrheit erzählen werden;
glaube weiter daran, soll ja auch helfen.
Kommentar ansehen
25.04.2012 11:30 Uhr von artemi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
um himmels willen
Kommentar ansehen
25.04.2012 12:18 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
so ein biest hatte ich schon mal in meinem schlafzimmer. gestochen hat sie mich aber nicht. mein pantoffel hat sich dennoch ihrer angenommen ;-)
Kommentar ansehen
25.04.2012 12:47 Uhr von Alh
 
+2 | -3