25.04.12 07:53 Uhr
 456
 

Köln: Rentner musste nach einem Überfall beide Daumen abgenommen werden

Zu einem ungewöhnlichen Überfall kam es in Köln auf einem 70 Jahre alten Rentner in seiner eigenen Wohnung. Ein Mann klingelte an seiner Wohnungstür.

Er behauptete, ein Freund zu sein. Beide tranken gemeinsam, bis der ungefähr 25 bis 30 Jahre alte Mann den Rentner misshandelte.

Dabei wurde er an beiden Daumen so schwer verletzt, dass sie später amputiert werden mussten. Der 70-Jährige stellte nach dem Zwischenfall fest, dass sein Bargeld fehlte. Die Polizei ermittelt in diesem Fall, kann sich aber noch nicht vorstellen, was wirklich in der Wohnung passiert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Rentner, Überfall, Daumen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 09:06 Uhr von bingegenalles
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mosi: er weis nicht ob er ihn kennt und trinkt mit ihm ?

er wollte ihn bestimmt abfüllen und rannehmen weis gott was die mit seinen daumen gemacht habe. ( two man 1 daumen haha)

zum glück hatte er ein schnurloses telefon



[ nachträglich editiert von bingegenalles ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?