25.04.12 06:47 Uhr
 2.031
 

Gigabyte GTX 680 SuperOverClocked: Dieses Monster müssen fünf Lüfter kühlen

Gigabyte hat nun eine neue GeForce GTX 680 vorgestellt, die wahrlich außergewöhnlich ist. Sie trägt den Namen "GTX 680 SOC", wobei das SOC für "SuperOverClocked" steht.

Zwar sind genaue Taktraten noch nicht bekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass die Karte einer der schnellsten sein wird, da Gigabytes "SOC"-Modelle in der Vergangenheit stets zu den schnellsten gehörten. Das Besondere an der Karte ist jedoch zweifelsohne die Kühlung.

Insgesamt fünf 40-Millimeter-Kühler sind auf der Karte nebeneinander angebracht, um das Grafikkarten-Monster kühlen zu können. Die "WindForce 5X"-Kühling ist so aufgebaut, dass sie drei Slots in Anspruch nimmt. Wann und zu welchem Preis die Karte auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Monster, Grafikkarte, Gigabyte, Kühlung, Lüfter
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 09:09 Uhr von Bandito87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Klickklaus: Nicht wirklich. Da 5 Lüfter auch mit niedriger Drehzahl genauso viel heiße Luft wegschaffen wie nur 2 Kühler mit hoher Drehzahl. Dadurch wird sie deutlich leiser.
Kommentar ansehen
25.04.2012 10:53 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Klickklaus: Lol, was bist du denn für ein Vogel?
5 Lüfter machen dir zuviel lärm? Dauert es dir auch zu lange 5 Eier zu kochen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?