24.04.12 19:58 Uhr
 87
 

Italien: Für Anleihen wieder steigende Zinsen fällig

Italien muss für seine neuen Anleihen steigende Zinsen aufbringen. In der Auktion am heutigen Dienstag wurden Anleihen mit einer Laufzeit von zwei Jahren versteigert.

Für das geliehene Kapital muss Italien 3,355 Prozent Zinsen zahlen. Das ist die größte Rendite seit Januar. Mit anderen Auktionen von Schuldtiteln mit längerer Laufzeit bis September 2019 sind 4,32 Prozent Zinsen zu zahlen, ein Zuwachs von über einem Prozent gegenüber dem Vormonat.

Als Ursache der höheren Zinsen werden die Regierungskrise in den Niederlanden sowie ein möglicher Regierungswechsel in Frankreich benannt.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Auktion, Anleihe, Zinsen, Rendite
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?