24.04.12 17:30 Uhr
 427
 

Verwendet Nordkorea nur Attrappen statt Raketen?

Militärexperten aus Deutschland vermuten, dass die Interkontinental-Raketen bei Nordkoreas Militärparade Mitte April nur Attrappen waren.

Markus Schiller und Robert H. Schmucker heißen die Experten, die bei "genaueren Hinsehen" vermuten, dass alle sechs präsentierten Raketen nur Modelle sind. "Es gibt somit immer noch keinen Beweis, dass Nordkorea tatsächlich über funktionierende Interkontinentalraketen verfügt", so die Experten.

Am 15. April fand die Militärparade zu Ehren des Staatsgründer Kim Il-sung statt, auf der die Raketen zu sehen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Militär, Rakete, Parade, Attrappe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 17:48 Uhr von quade34
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ob Atrappen oder echte Waffen, diese Diktatur kann alles machen um die anderen Staaten zu verunsichern. Die letzten Drohungen gegen Südkorea kann man unter unter Ulk verbuchen oder auch zum Anlass für Abwehrmaßnahmen nehmen. Wer kann eigentlich noch rational entscheiden, was diese durchgeknallten Politniks vorhaben könnten. Schon bei Hitler waren sich die Nachbarländer nicht in ihren Beurteilungen einig und stürtzten ins Verderben.
Kommentar ansehen
27.04.2012 21:06 Uhr von FellatioShot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beweisfotos: auf Spiegel.de ist man sich sicher, das es Attrappen waren:
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?