24.04.12 17:27 Uhr
 362
 

Aufreger in den USA: Pferd wurde brutal mit Pick-up abtransportiert

Der Pferdebesitzer Culver Modisette (86) steht in ganz Connecticut unter Beschuss. Seine Stute Annie war vom Stall ausgerissen und war zu einem Nachbarstall unterwegs.

Um die Stute wieder zurück zu bringen, hatte der Besitzer sie an seinen Pick-up angebunden und fuhr daraufhin so mit ihr den Weg zurück. Nachbarn schrien dann auf, als das Pferd stürzte und er dies nicht mit bekam.

Auf jeden Fall hatte der 86-Jährige den Fall der Stute dann wohl bemerkt und Annie per Fuß nach Hause in seinen Stall geführt. Der Tierarzt stellte danach keine großen Verletzungen am Tier fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Auto, Pferd, Pickup, Aufreger
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 18:16 Uhr von uncut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Tierarzt stellte danach keine großen Verletzungen am Tier fest. na also alles palettie!was machen sachen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?