24.04.12 16:29 Uhr
 548
 

Paris: 26-Jähriger fährt statt ins Parkhaus die Treppe zur U-Bahn runter

Eigentlich wollte ein Autofahrer in Paris in ein Parkhaus einfahren. Doch er irrte sich und verwechselte anscheinend die Schilder.

Der 26-Jährige war etwas durcheinander geraten: Als er am Boulevard Haussmann eine Parkhausbeschilderung sah, fuhr er darauf los, erzählte er hinterher.

Und da auch kein Schild am Metro-Eingang von Chaussée d´Antin-Lafayette aufgestellt war, fuhr er mit seinem PKW so weit, bis es plötzlich die Treppen abwärts ging. Er war am Ende froh, so der 26-jährige Mann, dass niemand die Treppen nutzte. Er hatte übrigens keinen Alkohol getrunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Paris, U-Bahn, Verwechslung, Treppe, Parkhaus
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben