24.04.12 16:29 Uhr
 553
 

Paris: 26-Jähriger fährt statt ins Parkhaus die Treppe zur U-Bahn runter

Eigentlich wollte ein Autofahrer in Paris in ein Parkhaus einfahren. Doch er irrte sich und verwechselte anscheinend die Schilder.

Der 26-Jährige war etwas durcheinander geraten: Als er am Boulevard Haussmann eine Parkhausbeschilderung sah, fuhr er darauf los, erzählte er hinterher.

Und da auch kein Schild am Metro-Eingang von Chaussée d´Antin-Lafayette aufgestellt war, fuhr er mit seinem PKW so weit, bis es plötzlich die Treppen abwärts ging. Er war am Ende froh, so der 26-jährige Mann, dass niemand die Treppen nutzte. Er hatte übrigens keinen Alkohol getrunken.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Paris, U-Bahn, Verwechslung, Treppe, Parkhaus
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 16:36 Uhr von blabla.
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Rechtschreibfehler? Sicher, dass es ein Autofahrer war? Nicht eine AutofahrerIN? xD
Kommentar ansehen
24.04.2012 17:31 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und in Österreich schaffen sie das sogar ohne Treppe:
http://www.kleinezeitung.at/...

:-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?