24.04.12 14:49 Uhr
 650
 

Sex-Unfall oder Mord? - Bizarrer Tod eines MI6-Mitarbeiters immer noch ungeklärt

Bereits im August 2010 wurde der Geheimdienstmitarbeiter Gareth Williams tot in seiner Wohnung gefunden, die Leiche befand sich zusammengekauert in einer geschlossenen Reisetasche.

In der Wohnung wurden Damenperücken und Fesselwerkzeuge gefunden, so dass die Ermittler einen Sex-Unfall nicht ausschlossen. Die Schwester des MI6-Mitarbeiters glaubt daran keineswegs und hat die Ermittlungen auf eigene Faust wieder aufrollen lassen.

Ceri Subbe belastet dabei den britischen Auslandsgeheimdienst schwer, denn ihr Bruder habe sehr unter der Arbeit dort gelitten. Er sprach von einem immensen "Konkurrenzdruck". Ganz Großbritannien rätselt bis heute über den bizarren Todesfall.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sex, Unfall, Mord, Geheimdienst, MI6
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 06:10 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mozzer lese doch deine News vor dem abschickden nochmals durch. Es muss richtig heißen: Die Schwester glaubt keinesfall daran ..... und zum 2. ...... habe dort sehr unter der Arbeit gelitten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?