24.04.12 14:44 Uhr
 335
 

Las Vegas: Arzt bietet Alkoholisierten nun Katermobil "Hangover Heaven" an

Viele Touristen in Las Vegas haben nur ein Programm: Saufen und Spielen. Diese Zielgruppe hat nun ein Arzt erkannt und bietet den Alkoholisierten ein Katermobil an.

Dr. Jason Burke fährt im "Hangover Heaven" durch die Spielermetropole und sammelt die Betrunkenen auf. Im Inneren des Busses bekommen die Patienten dann Erste Hilfe in Form von Kochsalzlösungen und Vitaminen.

Die ärztliche Katerbehandlung kostet zwischen 90 und 150 Dollar. "Ich will Leute wieder urlaubsfähig machen", so die Argumentation des geschäftstüchtigen Mediziners.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Arzt, Las Vegas, Kater, Saufen, Hangover
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein
Las Vegas: 64-Jähriger erschießt über 50 Menschen bei Country-Konzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2012 15:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kenji|M es liegt in der Natur, dass ein Selbständiger Geld verdienen will und dafür nimmt was er bekommen kann.
Niemand muss den Service in Anspruch nehmen - und keiner muss sich besaufen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein
Las Vegas: 64-Jähriger erschießt über 50 Menschen bei Country-Konzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?