24.04.12 14:21 Uhr
 236
 

Patentverletzung: Motorola Mobility fordert Importverbot für die Xbox 360

Das US-Unternehmen Motorola Mobility, das bald von Google übernommen werden soll, klagt gegen Microsoft wegen Patentverletzungen durch die Xbox 360.

Microsoft soll unter anderem geschützte Technologien zur drahtlosen Verbindung mit dem Internet bei der Xbox 360 verwendet haben. Motorola Mobility fordert ein Importverbot der Konsole in die USA.

Ein US-Richter hat der Klage in vier von fünf Punkten zugestimmt. Das endgültige Urteil wird im August dieses Jahres durch die Handelskommission ITC geprüft und abschließend gefällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ConsoleroZ
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Xbox, Xbox 360, Motorola, Importverbot, Patentverletzung
Quelle: www.consoleroz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 14:50 Uhr von RonVaradero
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: Apple, Samsung, Google, Facebook und co. so weiter klagen kommt bald nix neues mehr auf den Markt.
Kommentar ansehen
25.04.2012 06:06 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die so weiter klagen, schrumpfen ihre Geinne immer weiter und der Kunde muss ihr neues Hobby, andere Unternehmen zu verklagen, durch erhöhte Kaufpreise, finanzieren.
Kommentar ansehen
10.05.2012 17:53 Uhr von Roadrunner1971
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JAJAJA damit man bei Gericht nicht arbeitslos wird: Wenn das so weiter geht mit der gegenseitigen Verklagerei braucht mal als Nutzer demnächst eine Einweisung was zu wem in dem jeweiligen Produkt gehört, damit man versteht woher der Preis des Produkt kommt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?