24.04.12 13:07 Uhr
 145
 

Zwickau: Haus der rechtsextremen NSU wird zum Kinderspielplatz

Der letzte Unterschlupf der rechtsterroristischen Vereinigung NSU ist nach dem Brand durch Beate Zschäpe nur noch eine Ruine und soll nun endgültig abgerissen werden.

Die Stadt Zwickau beschloss auf dem Grundstück einen Kinderspielplatz einzurichten.

"Wir wollen nicht, dass die Frühlingsstraße zu einem Wallfahrtsort für Rechtsextremisten wird," so die Zwickauer Oberbürgermeisterin Pia Findleiß zu dem Plan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, NSU, Zwickau, Kinderspielplatz
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter