24.04.12 13:07 Uhr
 149
 

Zwickau: Haus der rechtsextremen NSU wird zum Kinderspielplatz

Der letzte Unterschlupf der rechtsterroristischen Vereinigung NSU ist nach dem Brand durch Beate Zschäpe nur noch eine Ruine und soll nun endgültig abgerissen werden.

Die Stadt Zwickau beschloss auf dem Grundstück einen Kinderspielplatz einzurichten.

"Wir wollen nicht, dass die Frühlingsstraße zu einem Wallfahrtsort für Rechtsextremisten wird," so die Zwickauer Oberbürgermeisterin Pia Findleiß zu dem Plan.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, NSU, Zwickau, Kinderspielplatz
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 13:10 Uhr von Praggy
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
bekommt der eigentümer: wenigstens ne angemessene entschädigung für das grundstück? hoffe ja für ihn, das wenigstens die versicherung den brand bezahlt hat. er konnte ja nix für seine mieter....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?