24.04.12 08:18 Uhr
 312
 

Tierschutzorganisation PETA erregt Aufsehen mit blutigem Nacktmodel

Playboy-Model Victoria Eisermann ("Sexiester Vegetarier in Europa") suhlt sich in der Öffentlichkeit in Kunstblut".

Sie protestierte damit öffentlich gegen die Zurückstellung eines EU-Gesetzes, das Tierversuche für Kosmetika unterbinden soll.

Bei den Fotografen kam die Blondine mit der Aktion gut an. Der Lappen sollte ein blutiges Stück Fleisch darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Blut, PETA, Tierschützer, Aufsehen, Nacktmodel
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 08:18 Uhr von joecool_RX
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Kann ich nur unterstützen. Tierversuch gehören verboten. Ist Quälerei so etwas. Und dann für so etwas wie Kosmetik. Kriegt man das Kotzen.
Kommentar ansehen
30.07.2012 11:14 Uhr von GermanHawke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro Fleisch: Vielleicht sollten diese magersüchtigen Models doch mal ein totes Tier essen. Ist gesünder, als sich die Hohlbirne mit Koks voll zu dröhnen.

[ nachträglich editiert von GermanHawke ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?