24.04.12 08:06 Uhr
 2.312
 

Lamborghini bringt Fahrrad für 21.000 Euro auf den Markt

Die italienische Edelschmiede Lamborghini geht zurzeit neue Wege. Diesmal bringen die Autobauer keinen Rennwagen, sondern ein Rennrad auf den Markt.

Allerdings holten sich die Italiener den Schweizer Hersteller BMC mit ins Boot. Das Design und das Material dafür kommt von Lamborghini. Das Rennrad ist an den Aventador LP 700-4 angelehnt.

Weltweit wird es von dem Bike nur 30 Exemplare geben. Der Preis für das Rennrad liegt bei 21.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Markt, Luxus, Fahrrad, Lamborghini
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 08:16 Uhr von Delios
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Was: für ein Trend ist denn ein Fahrrad ohne Pedale?
Kommentar ansehen
24.04.2012 08:36 Uhr von Zintor-2000
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einem guten Rennrad: hast du nur solche kleinen Krüppelpedale, welche nur eingeklickt werden.

Fahrrad sieht natürlich toll aus, aber der Preis macht es total uninteressant ;)
Kommentar ansehen
24.04.2012 09:09 Uhr von bingegenalles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieviel ps hat es denn ?

naja da können dann wenigstens mal leute sagen sie haben einen lambo überholt
Kommentar ansehen
24.04.2012 09:53 Uhr von Gierin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht unbedingt teuer: Das Fahrrad ist nicht unbedingt teuer. Klar, normalsterbliche wie ich kaufen für den Preis ein Auto oder ein Strassenmotorrad mit +/- 190 PS.
Allerdings kenne ich auch Leute, die "Amateur" - Rennen fahren. Wenn einer da ein konkurrenzfähiges Montainbike oder Rennrad haben will, muss er auch soviel wenn nicht mehr ausgeben (vor allem wenn es ein Carbon - Rahmen sein muss).
Kommentar ansehen
24.04.2012 09:55 Uhr von Feuerfaenger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nur was für reiche Lambo-Fans die nicht wissen wohin mit der Knete.
Für weniger als die Hälfte des Preises kann man das Rennrad auch gleich bei BMC kaufen und hat die selbe Qualität, nur ein anderes Design. Für 500€ kann dann jede gute Lackiererei dem Rad den Lambo-Style verpassen.
Kommentar ansehen
24.04.2012 10:39 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: das identisch ist mit dem impec, bleibt das immer ein Einzelstück.
Bmc hat ja auch schon seit Ewigkeiten die serienreife des impec versprochen und immer wieder verschoben
Kommentar ansehen
24.04.2012 11:24 Uhr von Feuerfaenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das BMC Impec ist in verschiedenen Shops lieferbar und kostet ohne Laufräder ca. 9200€. Plus ein paar LW Obermeyer Laufräder für 4000€ kostet das Rad etwa 13000,-€. Jetzt kann man da noch ein paar High-End-Komponenten gegen Hyper-End-Komponenten tauschen und dann sind wir bei max 15000,-€. Mehr geht nicht. Die restlichen 6000,-€ bezahlt man dann nur noch für den Lambo-Flair.
Kommentar ansehen
24.04.2012 11:32 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut: http://forum.tour-magazin.de/...

Ist das impec aber trotzdem nicht "die Mutter aller Fahrräder"
Kommentar ansehen
24.04.2012 11:44 Uhr von bigX67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich kein brüller. zu teuer und optisch nicht wirklich interessant. zu den fahreigenschaften kann ich nix sagen ;).
Kommentar ansehen
24.04.2012 12:49 Uhr von Latif_069
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: was genau an dem Rad soll so teuer sein?

Materialwert max: 4000 €

also zahle Ich 17 mille für den Namen LAMBORGHINI ?
Kommentar ansehen
24.04.2012 16:24 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnloser Scheiß für die Dummen, denen das Schicksal Geld schenkte... obwohl, wenn man damit bei den armen Dummen protzen kann und dafür wieder Kohle bekommt dann ist es vielleicht doch nicht NUR für die dummen Reichen...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?