24.04.12 07:51 Uhr
 204
 

Peru: Archäologen entdecken das Grab einer Priesterin aus dem 13. Jahrhundert

Archäologen haben nun im peruanischen Chotuna-Chornancap das Grab einer Priesterin aus dem Stamm der Lambayeque oder der Sican entdeckt.

Die Priesterin lebte gegen Ende des 13. Jahrhunderts und starb mit etwa 25 bis 30. Sieben weitere Menschen und ein Lama wurden in ihrem Grab entdeckt.

Weiterhin fanden die Archäologen zahlreiche Opfergaben wie Schmuck, Gold, Keramik und ein goldenes Zepter. "Interessanterweise war es erst in der Endzeit beider Kulturen, dass Frauen Ämter in der Religion und Machtpositionen in der Gesellschaft einnahmen.", so ein Archäologe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Priester, Grab, Peru, Jahrhundert
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?