24.04.12 07:48 Uhr
 1.190
 

Großbritannien: Frau zieht nur zehn Häuser weiter und verliert ihre Autoversicherung

Eine 35-jährige Britin zog vor Kurzem in Oldham in England zehn Häuser weiter. Kurz darauf erhielt sie Post von ihrer Autoversicherung, in der stand, dass nun ihre Versicherung gekündigt werde.

Durch den Umzug änderte sich die letzte Ziffer der Postleitzahl. Diese Postleitzahl ist mit einer hohen Kriminalitätsrate verbunden, weswegen die Versicherung sich nun weigert, weiterhin das Auto zu versichern, obwohl die Frau neun Jahre lang schadenslos war.

Nachdem die Geschichte bekannt wurde, erklärte die Autoversicherung plötzlich, dass sie die Versicherung nur gekündigt hatte, weil die Frau zuerst umzog und dann die neue Adresse mitgeteilt habe. Sie hätte jedoch laut Aussage eines Sprechers vor dem Umzug die Adresse mitteilen sollen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, Großbritannien, Versicherung, Kriminalität
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 10:47 Uhr von Danielsun87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die insel affen es geht doch darum, das man umzieht und dann erst alle ummeldet und wenn jemand in seiner straße umzieht verändert sich eigentlich nicht viel nur die PLZ eventuell. Und sie hätte ja auch immer vor dem anderen haus in der vergangenheit parken können.. versicherungen sind halt mehr als dähmlich sie sind halt total stulle und rational..
lg
Kommentar ansehen
24.04.2012 19:00 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Danielsun87: Mal abgesehen davon, dass Du Rationalität als etwas Schlechtes hinstellst, was sie nicht ist, ist es der Versicherung natürlich schon mal anzuraten, auf einer Karte nachzuschauen, wo die neue Wohnung denn nun genau liegt, wenn sie auf Grund einer Postleitzahlenänderung in der letzten Ziffer eine Kündigung ausspricht.

Ich wusste übrigens auch noch nicht, dass das Leben in einer kriminalitätstechnisch verrufenen Gegend Grund für eine Kündigung der Kfz-Versicherung sein kann. Bisher dachte ich, dass das erst ginge, wenn der Versicherungsnehmer persönlich einen oder mehrere Versicherungsfälle hatte und auf Grund seiner Wohngegend konkret noch weitere zu erwarten wären.
Kommentar ansehen
24.04.2012 21:32 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja nur weil BG in: der EU ist hat das noch nichts in punkte vertragsrecht zu tun..^^
somit ist dies länder sache..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?