24.04.12 07:42 Uhr
 1.827
 

USA: Reiche Mieter fordern Park-Verbot für Parkstreifen, auf dem Leute Sex haben

Im New Yorker Stadtteil Chelsea haben sich nun reiche Mieter einer bestimmten Straße darüber beschwert, dass vor ihren Wohnungen immer Leute Sex in ihren Autos haben.

Da die Gegend ein berühmter Partyort am Freitag und Samstag Abend sei, befinden sich dementsprechend immer viele Feierlustige dort, die nach den Partys mit ihren Autos auf die Parkstreifen fahren und dort Sex hätten. Beim Sex kämen sie oftmals auch aus Versehen auf die Hupen.

Das führe zu Lärm in der Nacht. Außerdem versperren sie anderen Autos den Weg. An den Morgen danach liegen oft viele Kondome auf der Straße herum. Deswegen fordern die reichen Anwohner nun ein Parkverbot, da die Sex-Meute sie in den Wahnsinn treibe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Sex, Mieter, Reiche, Parkverbot
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2012 09:10 Uhr von Flutlicht
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum darf der Parkstreifen: jetzt nichtmehr dort parken?
Kommentar ansehen
24.04.2012 09:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich das würde mir auch auf den Keks gehen.

Ich wohne an einer Autowerkstatt und beobachte, dass Kunden ihr Auto an der Werkstatt (zum kurz anschauen) so bescheuert parken, dass der LKW-Verkehr der ansässigen Firmen völlig blockiert ist. Vor allem dröhnt beim Parken und Aussteigen immer eine Minute Discostampf. Die Musik schaltet offenbar das Gehirn aus, da manche so auf der Strasse parken, dass kein Verkehr mehr fahren kann.
Kommentar ansehen
24.04.2012 09:51 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Dicostampf, ich lach mich schlapp. Daumen rauf.

Zur News: Parkverbot hin oder her. Wenn die da nur anhalten für ne schnelle Nummer wird ein Parkverbot wohl nicht viel ändern. wer rechnet denn schon mitten in der Nacht mit ner Politesse. Ich denke mehr Licht würde eher helfen.
Kommentar ansehen
24.04.2012 12:07 Uhr von jwerner111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hupen? Wer schon einmal in New York war, weiss das dort immer gehupt wird egal ob jemand Sex hat oder nicht.
Kommentar ansehen
24.04.2012 14:46 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und von einem fehlenden Parkstreifen lassen sich Leute die in der Öffentlichkeit vögeln seit neustem abhalten???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?