23.04.12 20:43 Uhr
 123
 

Verbraucherschutz: Salmonellen-Gefahr in Sesampaste

Das Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalens warnt Konsumenten vor dem Verzehr einer Sesampaste mit dem Namen "Durra sesame tahini". Verbraucher sollten das Produkt auf keinen Fall verzehren, so das Ministerium.

Weiter wird berichtet, dass das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum "16-08-2013", das in ein-Kilogramm-Gläsern verkauft wurde möglicherweise mit Salmonellen kontaminiert ist.

Salmonellen können schwere Darm - und Magenerkrankungen verursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: carlossanchez
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gefahr, Nordrhein-Westfalen, Verbraucherschutz, Salmonellen
Quelle: www.cleankids.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?