23.04.12 20:22 Uhr
 123
 

Eishockey: Deutscher Bundestrainer will Weltmeistertitel

Jakob Kölliker, Trainer der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, hat ein klares Ziel für seine Mannschaft formuliert.

Der Bundestrainer gab als Ziel für die Eishockeyweltmeisterschaft in Finnland und Schweden nicht weniger als den Weltmeistertitel vor.

Er wolle jedes Spiel gewinnen und dann müsse man sehen, ob es für eine Medaille reiche, so Kölliker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Deutscher, Weltmeisterschaft, Bundestrainer
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 20:41 Uhr von no_name12
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eishockey ist ein Schnell spiel: Die dürfen wenn die Führung liegen, nicht denken sie haben gewonnen. Siehe das Adler -Eisbären am 22.04.2012 im 3.Drittel Stand es 5:2 für die Adler und die Berliner haben noch das 5:5 gemacht, dann in Overtime das 6:5. Also immer kämpfen auch wenn man eine eindeutige Führung hat.
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:50 Uhr von KifKif
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Titel loool: Aja der Bundestrainer "will" also Weltmeister werden.

Ich gehe mal davon aus das dies alle Mannschaften wollen.

Wenn man der Realität ins Auge blickt, muss man einfach sagen das die BRD absolut keince Chance gegen Kanada, Russland, USA oder Tschechien hat und das auf Ewigkeiten.

Dafür klappts eben in anderen Sportarten besser, so ist das nunmal, BRD ist eben keine EishockeyNation und wird es auch so schnell nicht werden
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:52 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no name: ja das war ein Trauerspiel am Sonntag, vor allem für die Adler.

Aber zum Thema; Da wünsche ich ihnen viel Erfolg Herr Kölliker, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kommentar ansehen
23.04.2012 22:34 Uhr von shane12627
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
KißKif: Keine Chance gegen Russland? Dann frage ich mich, wer im letzten Jahr gegen Russland gewonnen hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?