23.04.12 19:43 Uhr
 72
 

Frankfurter Börse: Großer Verlust für den Deutschen Aktienindex

Zum Start in die neue Handelswoche gab es an der Frankfurter Börse am heutigen Montag sehr große Verluste.

Der Deutsche Aktienindex verlor 3,36 Prozent auf 6.523,00 Zähler und notierte damit so niedrig wie zuletzt seit Ende Januar diesen Jahres.

Noch schlechter sah es beim MDAX aus, hier ging es um 3,56 Prozent auf 10.270,48 Punkte nach unten. Der TecDAX verlor 2,23 Prozent auf 757,64 Zähler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Verlust, Frankfurter Börse, Aktienindex
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 22:41 Uhr von thatstheway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War zu erwarten, denn wie heißt es so schön :
Der Aktienindex mit DAX, MDAX u.s.w. ist das Barometer der Wirtschaft.
Also wenn der DAX nachgibt bedeutet das das die Wirtschaft rückläufig ist und nicht mit tendenz aufwärts wie es uns die BRD-Regierung "verkaufen" will.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?