23.04.12 19:33 Uhr
 10.827
 

35 GB auf der Festplatte und 16 GB RAM - so groß wird "Max Payne 3"

Rockstar, die Entwickler des Ego-Shooters "Max Payne 3" haben die offiziellen Systemvoraussetzungen veröffentlicht.

So müssen 35 Gigabyte freier Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung stehen. Außerdem reizt der Shooter bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher aus.

Als leistungsfähigste Grafikkarte wird eine Radeon HD 7970 3GB VRAM angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, RAM, Max Payne, Max Payne 3
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 19:33 Uhr von Session9
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die neuen Screenshots in der Quelle sehen schon krass aus - kein Wunder, dass so eine Hardware im Idealfall benötigt wird. Aber wer hat schon so einen Rechner Zuhause stehen?
Kommentar ansehen
23.04.2012 19:37 Uhr von Aweed
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
OMG was wird man dann erst für gta 5 haben müssen ?? ich fange schonmal an zu sparen
Kommentar ansehen
23.04.2012 19:54 Uhr von Seriouz
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Grafik = Okay: Grafik ist heutigen Ansprüchen okay, ich nehm immernoch Crysis 1 als Referenz, mit Mods und Texturen unschlagbar.

Finde Rockstar hat einfach wieder schlampig programmiert, genau wie bei GTA 4 ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 20:21 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
naja ram kostet doch nix....
Kommentar ansehen
23.04.2012 20:23 Uhr von General_Strike
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott! Die 16 GB RAM sind ja nicht das Problem, aber woher lade ich 35 Gigabyte runter ohne dafür zu bezahlen?
Kommentar ansehen
23.04.2012 20:56 Uhr von fuxxa
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
General Strike: Wenn du zu geizig bist für ne Content-Flatrate nen schmalen 10er im Monat auszugeben, wünsch ich dir viel Zeit beim Warten ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 20:57 Uhr von Sopha
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Super, maximal schafft das jeder Einfach den Code so schreiben das er möglichst viel Speicher reserviert und voll lädt, und schon belegste maximal 128 GB oder was auch immer. Interessant sind die minimalen Werte (um zu sehn ab wanns läuft) und die empfohlenen Werte, um die echte Qualität beurteilen zu können.

Für den Maximalwert trägt man einfach den State of the Art ein, und fertig ist die Laube...
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:02 Uhr von General_Strike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@fuxxa guckstu: "Hallo Leute,
ich stehe davor, mir entweder einen LifeTime-Account bei FileSonic oder Megaupload zu holen. Wie zukunftssicher wäre die Investition?"

http://board.gulli.com/...


"Was wird aus meinem Premium Account
Frisch gekauft und dann sowas?

Och Menno....

// In diesen Thread hatten nun alle genug Spaß. Da die Antworten langsam aus dem Ruder laufen, habe ich den Thread nun geschlossen"

http://forum.golem.de/...
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:02 Uhr von CoffeMaker
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möcht mal wissen was die Spieleschmieden dafür bekommen noch Hardwarelastiger zu programmieren statts die vorhandene Hardware mal auszureizen. Ich meine ich könnte Tic Tac To so programmieren und das dieses einfache Spiel auch 16gb Arbeitsspeicher einnehmen würde und die neuste Graka gerade mal ausreichend ist.

Sieht nach Treiberei aus damit die Spieler auch ja die neusten Grafikkarten kaufen, weil die Grafik haut mich nicht vom Hocker.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:12 Uhr von fuxxa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
General Strike: Deswegen ja auch Monatsaccount holen und mit paysafe zahlen. Bei share-online biz bekommste fürn 10er 36 Tage und für 25Eur sogar 130 Tage und sammelst Punkte, mit denen du den Account verlängern kannst. Wenn die Seite hochgenommen wird wie megaupload tun solche Kleckerbeträge nicht weh. Zumindest nicht wenn man arbeiten geht ;)
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:15 Uhr von Prachtmops
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
nunja: solche systemanforderungen zeugen nur von der unfähigkeit der programmierer.
rockstar sind je berühmt dafür, grafikfehler in spielform rauszubringen.
die spiele sind ja ansich gut... aber mit FPS hatten die es noch nie. wenn ich mir überlege wieviel patches GTA 3 damals brauchte, bis es vernünftig lief... und korrigiert mich wenn ich falsch liegen, aber ich glaub das läuft bis heute nicht konstant flüssig.

nunja, gucken wir uns doch mal die hersteller an, die konsolengames machen... limitierte hardware, aber da rennen die games in toller pracht mit konstanten FPS...

das ist genau der grund warum ich pc spiele mittlerweile hasse.
kaufste heute ne grafikkarte, kannste zum nächsten spiel wieder aufrüsten.

dann doch lieber nen officerechner und ne konsole. macht in meinen augen mehr sinn, als solch unfähige programmierer zu unterstützen.
möchte nicht wissen wieviel kohle die von amd/nvidia bekommen, damit die anforderung so hoch sind.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:17 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@getu85: Neidisch!
Kommentar ansehen
23.04.2012 21:40 Uhr von Kockott
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
16GB Ram waren nicht der Kostenfaktor: bei meinem neuen PC, haben 70 Euro gekostet (4x4GB) aber ich habe bewusst auf Gamerhardare verzeichtet (irgendwas von Nvidia für 50 Euro eingebaut) sondern wollte einfach nicht das Swap-Speicher meiner SSD benutzt wird (die ja 3x mal soviel gekostet hat) - zocken mag ich lieber auf meiner PS3 da funktioniert wenigstens jedes Spiel auch wenn die Grafik langsam altbacken aussieht wenn ich die Games vom PC Review anschaue
Kommentar ansehen
23.04.2012 22:47 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sry: wenn ich mich jetzt unbeliebt mache, aber die Bilder in der Quelle sehen für mich jetzt nicht so aus als würde die das in Anspruch nehmen (noch nicht hoffe ich)
Kommentar ansehen
24.04.2012 00:44 Uhr von Seppus22
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach was: soll der Mist, ständig Privat aufrüsten zu müssen ?!
Wenn die Zukunft sich wirklich dorthin entwickelt, das alle Games mit sehr guter Qualität und ohne verzögerung gestreamt werden, waren die PCs vor 10 Jahren schon Zukunftssicher ^^ Ich glaube das über eine Facebook Partnerseite sowas schon angeboten wird mit Demo Versionen... hatte sowas letztens gelesen.
Und wenn in den nächsten 2 Jahrzehnten diese Google Brille inkl. Battlefield 5 kommen wird http://www.youtube.com/... wird man bestimmt damit arbeiten müssen ;)
Kommentar ansehen
24.04.2012 00:45 Uhr von hnxonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso macht ihr euch sorgen wie ihr 35 GB als Free User laden könnt? Das Game braucht 35GB Festplattenspeicher, auf DVD gepresst braucht es natürlich viel weniger Speicherplatz.

Zum Vergleich: Battlefield 3 braucht etwa 20 GB Festplattenspeicher.

[ nachträglich editiert von hnxonline ]
Kommentar ansehen
24.04.2012 01:25 Uhr von Scarb.vis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: 35GB haut schon rein, wenn man das Spiel auf einer SSD Speichern will! Da haben die meisten nämlich eine 64gb oder 128gb Version im Rechner!

Vieleicht kommt das Spiel ja zeitnah mit der neuen Intel Generation auf den Markt. Dann kann man ja sein System für 500 Euro wieder grundsanieren.
Kommentar ansehen
24.04.2012 02:58 Uhr von Twaini
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kopfschüttel: da lob ichmit Playstation und Co, hab zwar selbst noch keine Konsole doch komme ich immer emrh zu dem Entschluss mir eine zu holen zum Zocken.

Denn man zahlt nen Heiden Geld für die Games und nochmal nen Heiden Geld um die Games überhaupt Spielen zu können in Sachen Rechner Hardware aufrüstung.

Zudem kommt danna uch die kleine Tatsache bei vielen Game snur noch via Online Zugang spielbar da sie ja erst überprüft werden müssen und oft genug bei meiner Frau ihrem Sims 3 Scheissdreck beobachtet wie der Rechner auf einmal zu ihr meinte es seie kein Orginal.

So und zu den spezialisten der Ram ist net so teuer, ja da habt ihr recht udn die HDD ist auch bezahlbar..keine frage.... doch da währe noch die Grafikkarte udn dazu schaut mal hier:
http://www.chip.de/...

Un dwenn ich dann was lese von 449€ aufwärts geht mir die Galle über und so schön kann kein SPiel sein das ich solch horrenden Betrag für ne Grafikkarte ausgebe!
Kommentar ansehen
24.04.2012 07:19 Uhr von hans_peter003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte quelle lesen, das ist absoluter quatsch was dort steht!

Arbeitsspeicher: 2GB - 16GB
Grafikkarte: NVIDIA® 8600 GT - Radeon HD 7970

die Systemanforderungen die dort angegeben sind erfüllt mittlerweile jeder ´Gamer-rechner´

und R* ist da ziemlich zuverlässig, ich musste noch nie für ein Spiel aus dem Hause aufrüsten, auch wenn ich kein Rechner aktueller Generation hatte.

Max Payne 1 lief damals sogar noch auf meinen 500Mhz PIII mit einer Ati Rage.

Auf meinem guten alten Phenom I, 4GB Ram und meiner Radeon 6870 wird das spiel auf jeden fall mit mittleren bis guten Einstellungen laufen, da bin ich mir sicher.
Kommentar ansehen
24.04.2012 07:26 Uhr von saber_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Seppus22: mir kommts so vor als wuerdest du garkeine ahnung von dem haben was du uns da sagen willst?

dir ist hoffentlich auch bewusst, dass das zu dir auf den bildschirm gestreamte bild erstmal im rechenzentrum generiert werden muss... dieses braucht erstmal input von dir, dann rechnet es vor sich hin und schickt dir das ergebnis...


latenzen von 15-30 ms sind gut, die meisten werden jedoch 30-50 haben.... natuerlich nur wenn sie eine gute internetverbindung haben und das routing zum rechenzentrum auch gut ist...

waere schon komisch wenn erst 100 ms nach deinem input auch eine reaktion drauf kommt (50ms zum rechenzentrum, 50 zurueck - sonstige lags und rechenzeiten nicht beachtet)...

das ist untragbar ...da muss noch viel entwickelt und gebastelt werden ;)

@topic:

35 gb fuer ein spiel?!

waehrend tetris vor millionen jahren in nur paar zeilen programmiert war, wuerde ich wetten dass die aktuell erfolgreichen spieleschmieden allesamt allein an einem haargenau identischen tetris-klon millionenfach mehr code reinbauen wuerden als damals....

waehrend man frueher immer ressourcenschonend programmiert hat (weil ja keine ressourcen da waren) bombt man heute jegliche ressourcen weg... man hats ja!
Kommentar ansehen
24.04.2012 10:58 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also hier reihen sich eine dumme aussage hinter: die nächste...

festplattenspeicher ist heute keine rede mehr??
ich sage nur ssd wa..schaue mal um wenn du ne neue haben willst mit 200gb..ich glaube die könnten sich hier 70€ noch nicht mal leisten..
dann schaut euch mal die grafikkarte an und cpu wird ja auch noch spannend werden..genau so wie ram..da viele mainboardhersteller nicht gut testen..
leute denkt mal nicht so in eurem kleinen kreisel..
lg
Kommentar ansehen
24.04.2012 13:51 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder man kauft sich einfach eine PS3
Kommentar ansehen
24.04.2012 15:02 Uhr von Ryo_Ohki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich alle 2 monate auf nen neuen nvidia treiber hingewiesen werde mit kA% mehr leistung bei "bla" spielen fang ich ja schon an zu frusten ;)

bei der konsole war erst die hardware und dann die spiele. bei pc wohl eher andersrum. hat vor und nachteile. am pc kann man viel rausholen an grafikpracht auf kosten von performance.

korrigiert mich falls ich mich irre.
Kommentar ansehen
25.04.2012 00:32 Uhr von vuk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott^^ Ich kann lange auf das Spiel warten xD

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?