23.04.12 17:53 Uhr
 372
 

München: Ärzte sollen verstärkt Männer zu Vorsorgeuntersuchungen aufrufen

Noch bis 27. April läuft die Themenwoche in der sich alles um die "Männergesundheit" dreht.

Die Bayerische Landesärztekammer hat daher die Ärzte angehalten, ihre Patienten verstärkt zu Vorsorgeuntersuchungen zu motivieren. Männern ab 35 wird ein regelmässiger Check-up empfohlen. Ab 45 regelmässige Kontrollen zur Krebsvorsorge.

"So selten Männer zur Vorsorge gehen, so wenig nehmen sie auch Angebote zur Gesundheitsförderung wahr, beispielsweise im Bereich Bewegung, gesunder Ernährung oder Stressreduktion", sagte die Vizepräsidentin der Kammer, Heidemarie Lux.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: München, Arzt, Vorsorge, Vorsorgeuntersuchung
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 22:08 Uhr von 1234321
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
10 Euro Praxisgebühr habe ich als Hart4-Empfänger leider nicht übrig.

Deshalb entscheide ich mich für den Krebs mitsamt dem schnellen Tod.
Kommentar ansehen
24.04.2012 00:41 Uhr von The Roadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321:Oder die 10 Euro Praxisgebühr regen einen: dermassen auf, dass die Stressreduktion so wohl auf keinen Fall erreicht wird, sondern das Gegenteil.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?