23.04.12 17:41 Uhr
 159
 

Fußball: Niederländische Polizei hindert Bus mit Hooligans an der Weiterfahrt

Die niederländische Polizei hat 46 gewaltbereite Fans aus Den Haag daran gehindert, zum belgischen Spitzenspiel zwischen dem FC Brügge und den RSC Anderlecht zu reisen.

Die Hooligans hatten zu diesem Zweck einen Bus gechartert. Die Polizei stoppte diesen und nahm die Hooligans vorübergehen in Gewahrsam. Bei der Durchsuchung des Busses entdeckten die Polizisten neben Pyrotechnik auch Drogen.

45 Fans konnten kurze Zeit später wieder gehen. Gegen eine Person wurde ein Haftbefehl ausgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Niederlande, Bus, Hooligan
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2012 18:47 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in D: werden Sonderzüge organisiert, die hinterher in die Werkstatt müssen. Welch ein Unterschied im Handeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?